Portfolio

ANspruch | Kunst- und Kulturprojekt, Ansbach 2021

ANspruch | Kunst- und Kulturprojekt, Ansbach 2021

Foto von Tina Rabus

"ICH - INDIVIDUUM, GESELLSCHAFT & GOTT"


Kunst- und Kulturprojekt "ANspruch" vom 11. Juli bis 08. August 2021
St. Gumertus, Ansbach

Künstlerische Leitung und Gesamtkonzept: Andrea Greul
Choreografie: Andrea Greul, Dominik Braunersreuther, Elisabeth Göppner (Lissy-G-Dance), Elena Trägler
Texte: Franziska Thiele
Komponist: Stefan Kammerer
Musikschnitt: Philipp Renz
Licht und Ton: ROCKHOUSE Ansbach

"Tanzen, dieses Fest des Körpers, vor unseren Seelen, schenkt Licht und Freude." - Paul Valéry

Das in Ansbach durchgeführte Kunst
und Kulturprojekt ANspruch fragt nach der Bedeutung des „Ich“ in der gegenwärtigen Gesellschaft und im Gegenüber zu Gott. In diesem Projekt nähern wir uns den Fragen nach dem menschlichen „Ich“ mit den Möglichkeiten der Kunst an und bringen diese ins Gespräch mit dem reichen Schatz theologischer und auch philosophischer Sichten.

Vorstellungen: Samstag, 17. Juli & Sonntag, 18. Juli 2021 in der St. Gumbertus Kirche, Ansbach

Die Tänzerin und Choreografin Andrea Greul hat zu der Auseinandersetzung mit dem Thema "Ich" ein besonderes Tanzstück für St. Gumertus entwickelt, das an zwei Abenden ausgeführt wird. Die Company "eMotion" präsentiert die verschiedenen Facetten des "Ich" in unserem Alltag.
Es wird gezeigt, wie unterschiedlich das eigene "Ich" wahrgenommen wird.
Eine Verbindung mit dem bewegten Körper geht einerseits die Musik ein. Hier wird das von Stefan Kammer komponierte Stück "Gebet" seine Premiere feiern.
Andererseits wird auch das gesprochene Wort eingebunden. Die Texte von Franziska Thile tragen die Titel:
"ICH und meine Mitmenschen", "Zweifelndes ICH", "Bin ICH ich?", "ICH und mein Gott - eine wahre Geschichte".
Ein energiereicher und inspirierender Abend voller Fragen und Antworten.

Ziel dieses Projekts ist es, die Menschen zum Nachdenken über das eigene ICH zu bringen. Die Frage des ICH soll in der ganzen Kirche präsent sein und sich wie ein roter Faden durch den ganzen Abend ziehen. Der Abend wird so gestaltet sein, dass jeder rein durch den Tanz das Thema des gesamten Kunstprojekts von ANspruch versteht.

Einladende Worte von Andrea Greul:
"Mit dieser Veranstaltung möchte ich den Menschen zeigen, dass es egal ist, wer du bist oder wo du herkommst. Du bist gut, wie du bist. Die Veranstaltung soll einerseits Menschen, die sich schon mit Gott und der Kirche auseinandersetzen ansprechen, gleichzeitig jedoch sollen auch Menschen ohne Glauben an Religion Anklang finden, sich mit dem Thema des eigenen ICH`s auseinanderzusetzen. Jeder ist bei dieser Veranstaltung herzlich willkommen."

Die Tänzerinnen der Company eMotion:
Larissa Arpogaus, Hannah Gabel, Karolina Hoffmann, Lilli Holzmann, Amelie Hörauf, Aileen Körner, Helena Laaß, Juliane Ott, Tina Rabus, Annika Schmotz, Paula Singer, Franziska Thiele, Jessica Trenner, Elena Zaborowski

Leitung und Team:
Andrea Greul, Dominik Braunersreuther, Elisabeth Göppner, Elena Trägler


Weblinks:
Tänzerin- und Choreografin Andrea Greul: https://andrea-movement.de/
St. Gumbertus Ansbach: https://www.gumbertus.de/

 

Date

08 July 2021

Tags

Events

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.